Abschied von Pastorin Anja Scholz-Schäfer

Gemeindeglieder und Gäste haben sich von Pastorin Anja Scholz-Schäfer verabschiedet. In einem Open-Air-Gottesdienst im Garten des Gemeindehauses fand der Festgottesdienst statt, mehr finden Sie hier

Verabschiedung von Pastorin Anja Scholz-Schäfer

Am Sonntag, den 14. August um 17 Uhr wird Pastorin Anja Scholz-Schäfer aus dem Pfarrdienst für die Kirchengemeinde Neuenburg verabschiedet. Im Anschluss an den Gottesdienst, der im Gemeindehaus gefeiert wird, ist die Gemeinde zum Empfang in der "Grünen Oase", dem Garten beim Gemeindehaus eingeladen.

 

 

Führung über Gertrudenfriedhof in Oldenburg

Interessierte willkommen!   

Führung über den Gertrudenkirchhof in Oldenburg am Samstag, 27. August

Anmeldung bis zum 20.August

 

Am Samstag, den 27.August 2016 organisieren die“ Offene Kirche“ und die Frauenarbeit der ev.-luth. Kirchengemeinde Neuenburg wieder für Kulturinteressierte einen abwechslungsreichen Ausflug nach Oldenburg mit Führung über den 2,5 ha großen Gertrudenkirchhof mit der längsten Friedhofsmauer im Oldenburger Land. Zwischen alten Linden, Eichen und Blutbuchen befindet sich in dieser abwechslungsreichen Parkanlage die größte regionale Sammlung historischer Kunstdenkmäler und Skulpturen.

Am Oldenburger Hafen wird der Nachmittag bei gemütlichen Klönsnack aus- und nachklingen.

Abfahrt ist um 13 Uhr am Gemeindehaus in Neuenburg. Es werden Fahrgemeinschaften gebildet.

Weitere Infos geben gerne Anke Bödecker und Hildegard Kriebitzsch.

Anmeldung bis zum 20. August im Kirchenbüro 04452-918130,

bei Anke Bödecker unter: 04453-2913 und bei Hildegard Kriebitzsch unter:04452-7731(AB) oder per E-Mail: Kirchenbuero.Neuenburg@Kirche-Oldenburg.de

Termine für Frauen

Upjeverscher Forst - Frauentag in Oldenburg - Grüne Oase

Gesprächsabend

Am  Mittwoch, 8. Juni läutet der Frauengesprächsabend seine Sommerpause  mit einem Spaziergang im Upjeverschen Forst ein. Diese ehemaligen Waldmeere sind zu Beginn des 19. Jahrhunderts entwässert und im Zuge von Notstandsarbeiten in den dreißiger Jahren aufgeforstet worden. Mitte der achtziger Jahre wurden die Flächen der natürlichen Entwicklung überlassen. Vor 10 Jahren begannen die Renaturierungsmaßnahmen.

Abfahrt ist um 15 am Gemeindehaus, es werden Fahrgemeinschaften gebildet. Mit einem gemütlichen Abendbrot um 18 Uhr in Neuenburg wird der Tag ausklingen.

Anmeldung bis zum 3. Juni im Ev. Kirchenbüro 04452-918130,bei  Britta Siefken 04452-1783 (AB) oder Anke Bödecker 04452-8305

 

Frauentag

Frauentag in Oldenburg, Samstag 18. Juni 10 – 17 Uhr. Weitere Info hier


Nach der Sommerpause:

Gesprächsabend

Am Donnertag, 11. August 19:30 Uhr Uhr laden wir zu einem Sommerabend in der grünen Oase ein. Achtung ! Veränderte Zeiten: Nach der Sommerpause beginnen unsere Gesprächsabende um 19:30 Uhr, in der Regel jeden 2. Donnerstag im Monat.

 

 

Herzensangelegenheiten

Frauengesprächsabend am Donnerstag,12. Mai um 20 Uhr im Ev. Gemeindehaus Neuenburg
Was erfreut mein Herz? -Was liegt mir am Herzen? –Wohin führt mich mein Herz? – Oder was hat mein Herz mit Salat zu tun?
Haben Sie diese Fragen neugierig gemacht? Und haben Sie Lust sich über  Herzens- Angelegenheiten auszutauschen? Dann machen Sie sich auf den Weg!
Parkmöglichkeiten für das Fahrrad direkt am Gemeindehaus, für das Auto in der Graf-Anton-Güntherstraße gegenüber dem Friedhof. Schauen Sie doch bei uns einmal herein.  Wir freuen uns auf Sie. Bei Fragen  dürfen Sie uns gerne anrufen, Hildegard Kriebitzsch 04452-7731 und Britta Siefken 04452-1783.

Frauengesprächsabend in Neuenburg am Donnerstag, 10.März um 20 Uhr

Unser Alltag wird von Routine und Pflichten beherrscht, aufgeregt und angenervt sein. Und haben Sie sich in letzter Zeit  schon so  richtig gefreut?  Wofür waren Sie dankbar? Was bedeutet Dankbarkeit in der heutigen Zeit? Und für mein Leben?
Zu all diesen Fragen lädt der Gesprächsabend in Neuenburg ein. Als Gast ist Andrea Gärtig, Referentin für gemeindebezogene Frauenarbeit in Oldenburg eingeladen. Frau Gärtig ist seit September 2015 die „Neue“ als Nachfolgerin von Christel Klust im Team der Ev. Frauenarbeit der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Oldenburg.
Die Gesprächsabende sind offen für alle interessierten Frauen, nicht nur aus Neuenburg. Wir treffen uns in der Regel jeden 2. Donnerstag im Monat im Ev. Gemeindehaus . Parkmöglichkeiten finden Sie in der Graf-Anton-Günter Straße, gegenüber dem Friedhof. Der Fahrradparkplatz rund um die Zeder ist direkt vor dem Gemeindehaus.
Schauen Sie doch am Donnerstag bei uns herein.
Wir freuen uns auf Sie. Und je mehr Frauen, je unterschiedlicher wir sind, um so lebhafter wird das Gespräch!
Bei Fragen können Sie uns gerne anrufen: Hildegard Kriebitzsch Tel. 04452-7731 oder Britta Siefken Tel. 04452-1783

Gemeindefrühstück im Advent für Groß und Klein

Adventsfrühstück. Foto Christa Rademacher

Willkommen im ev. Gemeindehaus Neuenburg am Mittwoch, 16. Dezember um 9.30 Uhr

Zu einem Gemeindefrühstück für Jung und Alt  sind auch Sie in diesem Jahr wieder eingeladen. Wie im vergangenen Jahr hören wir nicht nur adventliche Klänge , sondern auch adventliche Texte und singen unsere Lieblingslieder. Lassen Sie sich überraschen und genießen Sie ein gutes und reichhaltiges Adventsfrühstück   miteinander. Sie sind alle herzlich eingeladen und wir freuen uns auf Sie!
Damit wir planen können, melden Sie sich bitte bis zum 14. Dezember im Kirchenbüro 04452/918130 an.
Für das Vorbereitungsteam Hildegard Kriebitzsch

Lichtblicke im Advent

 

Gesprächsabend für Frauen, Donnerstag, 10. Dezember, 20 Uhr im  ev. Gemeindehaus Neuenburg

Wenn wir  in diesen Tagen durch die Straßen gehen, entdecken wir vielerlei Advents-und Weihnachtsbeleuchtungen von Stern bis zu Weihnachtsbäumen. Und zu Hause zünden wir uns gern ein Kerzenlicht an. Licht begleitet uns überall im Advent. Und was heißt für Sie Licht im Advent?  Kerzenschein, eine besondere Musik oder Geschichte, Besuch eines Weihnachtsmarktes oder…? Bringen Sie doch Ihr „Lieblingslicht“  mit! Fühlen Sie sich eingeladen zu einem gemütlichen und besinnlichen Adventabend, mitten im vorweihnachtlichen Trubel.
Hildegard Kriebitzsch

Das rechte Wort, zur rechten Zeit, am rechten Ort

Gesprächsabend für Frauen am Donnerstag, 12. November um 20 Uhr im  Gemeindehaus Neuenburg

"Das rechte Wort, zur rechten Zeit, am rechten Ort" - da fallen Ihnen sicherlich sofort viele Lebensweisheiten ein wie: Reden ist Silber – Schweigen ist Gold; wie man in den Wald hineinruft, so schallt es zurück; oder: es ist der Ton, der die Musik macht.  Und: wir beklagen immer wieder, dass durch Handy, Computer und Fernsehen Gespräche unterbleiben und befürchten, dass dadurch die Gesprächskultur verloren geht.
In diesem Sinne  laden wir  herzlich ein, dem „Gespräch“  auf die Spur zu kommen und über das „Gespräch“  gemeinsam nachzudenken.
Unser Gesprächsabend ist offen für alle interessierten Frauen der Friesischen Wehde und umzu.

Lassen Sie sich Zeit!?

Gesprächsabend für Frauen

Donnerstag, 8. Oktober um 20 Uhr, Ev. Gemeindehaus Neuenburg, Graf-Anton-Günther-Str.8
Unsere Großeltern pflegten noch zu sagen:“ Alles zu seiner Zeit“, wenn wir in Ungeduld etwas nicht erwarten konnten. Und heute? Wir versuchen alles nach Plan und  unseren Wünschen zu bestimmen. Oder fühlen uns fremdbestimmt. An diesem Abend wollen wir gemeinsam nachdenken, was alles seine Zeit im Leben hat und vielleicht auch Entdeckungen für uns selbst machen: Alles hat seine Zeit…. wenn wir uns Zeit lassen. Wir freuen uns auf viele Frauen, um zu diesem Thema viele anregende Gespräche zu führen.

Frauenfrühstück: "Fremd in unserer Gemeinde?!"

Am Sonnabend, 12. September Einladung zum Frauenfrühstück, 9:30 Uhr im ev. Gemeindehaus Neuenburg

„ Fremd in unserer Gemeinde?! – Integration durch Toleranz“

Joann Hagen von der politischen Gemeinde Zetel und Frauen aus der Kirchengemeinde bereiten diesen Vormittag vor.

Bitte anmelden bis zum 6. September bei Hildegard Kriebitzsch 04452/7731, Britta Siefken 04452/1783 (AB)oder im Kirchenbüro 04452/918130

Klosterstätte in Ihlow - Fahren Sie mit

Freitag, 4. September:

Fahrt zur historischen Klosterstätte mitten im Ihower Forst (Führung und anschließend Austausch beim gemütlichen Kaffeetrinken. 

Abfahrt 14 Uhr ev. Gemeindehaus, es werden Fahrgemeinschaften gebildet.

Bitte anmelden bei Anke Bödecker 04452/8305, Hildegard Kriebitzsch 04452/7731 oder Britta Siefken 04452/1783 (AB)           

                                                     

 

 

Den Sommer buchstabieren - Frauen laden ein

Foto: Britta Hansen-Maschke

Frauengesprächsabend am 11. Juni um 20 Uhr im ev. Gemeindehaus Neuenburg

"Den Sommer einfach buchstabieren!"

S wie Sonne
O wie offen
M wie Müßiggang
M wie Mittagsblume
E wie Erdbeereisbecher
R wie Radfahren

 

Und was fällt Ihnen spontan ein?


Außerdem wird Hildegard Kriebitzsch von ihrer Frauenreise n zum Evangelischen Kirchentag berichten.
Sie sind herzlich eingeladen, Ihre Ideen, Träume oder Tipps zum Thema Sommer mitzubringen, ein Rezept, ein tolles Buch, einen Hinweis auf eine Veranstaltung im Sommer oder oder...
Kommen Sie und bringen alles mit: zu unserem Gesprächsabend für Frauen am Donnerstag, 11. Juni um 20 Uhr im Gemeindehaus oder bei warmen Wetter in der grünen Oase.
Hildegard Kriebitzsch und Britta Siefken

Führung über den Neuenburger Friedhof

 „Bestattungen auf dem Neuenburger Friedhof – ein Thema, das uns alle angeht“ 
Gesprächsabend für Frauen am Donnerstag, 21. Mai 2015, 20 Uhr

Vor mehr als 150 Jahren wurde der Neuenburger Friedhof angelegt und hat sich bis heute weiterentwickelt. Neue und veränderte Bestattungsformen erfordern immer wieder eine Veränderung und Neugestaltung von Grabfeldern und Grabstellen.
Interessierte sind herzlich zu einer Führung über den Neuenburger Friedhof durch den Vorsitzenden des Friedhofausschusses der Kirchengemeinde Neuenburg eingeladen. Anschließend ist im ev. Gemeindehaus Gelegenheit zum Gedankenaustausch. Treffpunkt 20 Uhr vor der Friedhofskapelle.

„Schlemmen wie auf den Bahamas…“

Waren Sie schon auf den Bahamas? Haben Sie eine Ahnung von der karibischen Gelassenheit, kennen Sie die Tauchparadiese, die Traumstrände der Bahamas? Lassen Sie sich entführen in die wärmende Sonne der Karibik – zumindest kulinarisch! Leider können wir keine Gemeindefahrt auf die Bahamas anbieten, aber wir laden Sie ein am12. März 2015, um 18:30 Uhr, ins  ev. Gemeindehaus Neuenburg zu einem Abend, der Ihnen die Bahamas, das Land, das den Weltgebetstag für 2015 vorbereitet hat, mit seinen Eigenarten näher bringt. Wir werden gemeinsam nach Rezepten von den Bahamas kochen und essen. Sie sind herzlich eingeladen! Bitte melden Sie sich telefonisch bis zum 5. März.2015 an. Im Kirchenbüro: 04452/913130, bei Hildegard Kriebitzsch: 04452/7731 oder Britta Siefken: 04452/1783 (AB), damit wir genügend einkaufen und vorbereiten können. Die Unkosten werden unter den Teilnehmerinnen geteilt.
Hildegard Kriebitzsch

Willkommen Pastor Gehrmann

v.l.:Kirchenälteste Elke Osterthun, Kreispfarrer Christian Scheuer, Küster Wolfgang Corell und Pfarrsekretärin Waltraut Schwab begrüßten Pastor Rüdiger Gehrmann herzlich in ihrer Mitte. Foto: Cai-Olaf Wilgeroth

Pastor Rüdiger Gehrmann übernimmt Elternzeitvertretung für Pastorin Scholz-Schäfer

Die meisten Ehrenamtlichen hatten bereits bei der Jahresplanung 2015 Gelegenheit, sich ein Bild von „unserem“ neuen Pastor zu machen. Rüdiger Gehrmann nimmt vom 01. Februar an, während Anja Scholz-Schäfers Elternzeit, die pastoralen Aufgaben in Neuenburg wahr. Zwischen Gottesdienstplanung, Veranstaltungsorganisation und gemeinsamem Frühstück beschnupperte man sich schon einmal gegenseitig und kam auch gleich miteinander ins Gespräch. Beide Seiten waren dabei sichtlich angetan von den ersten Eindrücken.
Pastor Gehrmann ist ein großer Mann und wirkt doch angenehm bedächtig. Er ist Ende Fünfzig und doch – wie er selbst sagt – voller jugendlicher Neugier. Eine Menge Erfahrung als Gemeindepfarrer bringt er mit. Von vielen Amtsstationen zwischen Weser und Ems – ein Weg, der die ihn zuletzt für siebzehn Jahre nach Cleverns-Sandel geführt hatte. Dort wurde er Mitte Januar erst herzlich verabschiedet. Die Gemeinde liegt fortan in neuen Händen. Eine schöne Zeit sei das gewesen, aber nun freue er sich sehr darauf, für die letzten Berufsjahre noch einmal etwas Neues auszuprobieren.
Die neuen Aufgaben sind beim Kirchenkreis angesiedelt. Als eine Art „pastorale Feuerwehrkraft“  wird er fortan überall dort eingesetzt, wo Not an Pfarrerin oder Pfarrer herrscht, damit Gemeinden nicht zu sehr unter Leerstellen leiden müssten. Daraus erklärt sich auch sein künftiger Wohnsitz: Wilhelmshaven. Nur für ein paar Wochen oder Monate immer ins nächste Pfarrhaus umzuziehen, das lohnte sich nicht.
Erste Station jetzt also Neuenburg: Elternzeitvertretung für Anja Scholz-Schäfer. Auf jeden Fall mal für das kommende Jahr. Dann wird man gemeinsam mit Kreispfarrer Scheuer und Pastorin Scholz-Schäfer weiter sehen. Die bleibe ja im Amt und deren Strukturen wolle er deshalb auch gar nicht antasten.
Hier in Neuenburg steht Pastor Gehrmann ein Dienstzimmer im Gemeindehaus zur Verfügung, so dass er regelmäßig erreichbar ist und in der Gemeinde schnell präsent sein wird. Dafür soll nicht zuletzt die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Pfarrbüro und Gemeindekirchenrat als Ansprechpartner für die Gemeinde sorgen, auf die alle Beteiligten sich freuen.
Wie prächtig es darum und um das Gemeindeleben insgesamt bestellt sei, davon hat Pastor Gehrmann bei der Jahresplanung jetzt schon einen guten ersten Eindruck gewonnen. Überhaupt herrschten hier in Neuenburg – wie er mehrmals betonte – ja geradezu „paradiesische Umstände“. Damit meinte er natürlich auch ein Bisschen das idyllische Ortsbild.

Na dann: „Herzlich Willkommen im Paradies, Herr Pastor!“

 

Cai-Olaf Wilgeroth

BAHAMAS - Einstimmungsabend verschoben auf 19. Februar

Titelbild zum Weltgebetstag 2015 von den Bahamas, „Blessed“, Chantal E. Y. Bethel/ Bahamas, © Weltgebetstag der Frauen - Deutsches Komitee e.V., www.weltgebetstag.de

Aus organisatorischen Gründen wird der Einstimmungsabend auf den Weltgebetstag 2015 um eine Woche nach hinten verschoben, auf Donnerstag, 19. Februar, 20 Uhr.
Christlichen Frauen von den Bahamas verdankt die internationale Weltgebetstagsbewegung die Liturgie für den 6. März 2015. Ihre neun Verfasserinnen gehören unterschiedlichen Generationen und Konfessionen an.
Frauen des Neuenburger Gesprächsabend laden ein, die Bahamas zu entdecken: die touristische Seite – eine Perle der Karibik – und das Alltagsleben, insbesondere das der Frauen. Und natürlich auch etwas für den Gaumen.
Falls Sie schon einmal die Bahamas bereist haben, kommen Sie bitte und erzählen davon. Und wenn Sie  die Bahamas noch nicht kennen, entdecken Sie mit allen Sinnen diesen Inselstaat.
Sie und alle interessierten Frauen der Friesischen Wehde und umzu sind herzlich  ins Ev. Gemeindehaus Neuenburg, Graf-Anton-Günther-Str. 8 eingeladen.
Hildegard Kriebitzsch

Adventsfrühstück für Jung und Alt am 17. Dezember

Warten Sie mit uns mit! Nur noch 7 Tage bis Weihnachten

Der dunkelste Monat im Jahr ist zugleich die Zeit der strahlenden Kerzen, der Vorfreude, der Hoffnung auf’ ‘s Weihnachten-Werden in Herzen und Taten, aber auch der Erinnerungen, der Düfte von Plätzchen, der Advents-und Weihnachtslieder. „ Und wir möchten die Vorfreude mit Ihnen teilen und mit Ihnen gemeinsam warten. So freuen wir uns, Sie alle herzlich zu unserem AdventsFrühstück für Jung und Alt ins ev.Gemeindehaus Neuenburg am Mittwoch, 17. Dezember um 9:30 Uhr einzuladen.“ So die Frauen des ev. Frauengesprächsabend.

Damit alles gut vorbereitet werden kann, bitten die Frauen um Anmeldung bis Freitag 12. Dezember im Kirchenbüro unter 04452/918130 , bei Hildegard Kriebitzsch 04452/7731 oder bei Britta Siefken 04452/ 1783 (AB)

Warten im Advent –„ Stille Macht“

Gesprächsabend für Frauen,  Donnerstag , 11. Dezember 2014, 20 Uhr


Was brauche ich im Advent? Ist die Adventszeit überhaupt eine Wartezeit für mich? Habe ich Lieblingsgeschichten, Lieblingslieder, Lieblingsgerüche oder Lieblingsgebäck in dieser Zeit? Sicherlich fallen Ihnen noch mehr Fragen ein. Der ev. Frauengesprächsabend lädt zu einem gemütlichen Adventsabend am Donnerstag, 11.12  um 20 Uhr,  in der Mitte der Wartezeit ein, um eben über diese besonderen Wochen vor dem Fest ins Gespräch zu kommen. Es darf gerne das Lieblingslied, die Lieblingsgeschichte oder –Gedicht und nicht zuletzt der Lieblingskeks mitgebracht werden. Das ev. Gemeindehaus Neuenburg finden Sie übrigens in der Graf-Anton-Günther-Str.8.

Meinen Kraftquellen auf der Spur

Frauenfrühstück am Sonnabend, 22. November 2014 um 9.30 Uhr im Gemeindehaus Neuenburg
Die Anforderungen an uns Frauen steigen in dem Maße, in dem die gesellschaftlichen Erwartungen und das Leistungsdenken überhaupt zunehmen. Das erfahren wir allzu oft“ am eigenen Leib“. Daher wird es umso wichtiger, die eigenen Grenzen zu erkennen und eigene Bedürfnisse wahr- und ernst zu nehmen. Vielleicht können wir an diesem Vormittag unsere Kraftquellen (wieder) entdecken und so neue Kraft schöpfen.
Als Referentin  ist Christel Klust, Gemeindepädagogin ev. Frauenarbeit Oldenburg eingeladen.
Bitte bringen Sie eine Decke mit, damit wir eventuell eine Übung machen können.

Eine Kinderbetreuung  (ab 3 Jahre) wird angeboten, bitte anmelden.
Unkostenbeitrag für das Frühstück: 5 Euro
Bitte melden Sie sich möglichst bis Mi., 17. Nov. an.
Ev. Kirchenbüro 04452/918130, 04452/1783
oder  E-Mail: kirchenbuero.neuenburg@kirche-oldenburg.de

Eva ist an allem schuld!?

Gesprächsabend für Frauen am Donnerstag, 13. November um 20 Uhr im Gemeindehaus Neuenburg
Eva ist an allem schuld!?
Was fällt mir ein, wenn ich an Eva denke. Was bedeutet der so oft in der Malerei und Literatur beschriebene Sündenfall für uns Frauen? Bin ich heute gerne eine Eva?  Diese und viele andere Fragen werden bei der  Feststellung und zugleich Fragestellung Eva ist an allem schuld!? sicherlich für einen interessanten, bereichernden Gesprächsabend sorgen. Herzliche Einladung an alle interessierten Frauen in der Friesischen Wehde und umzu.

Umgang mit Aggressionen im Alltag

Spannendes Thema beim Gesprächsabend der Frauen am Donnerstag, 16. Oktober um 20 Uhr

„Wie gehe ich mit Aggressionen im Alltag um?“ Ein vielschichtiges Thema, das uns allen begegnet und oftmals herausfordert oder auch überfordert. Referentin Joann Hagen, Diplom Sozialwissenschaftlern, systemische Anti-Gewalt-und Deeskalationstrainern gibt Einblicke in ihre Erfahrungen.

Deutsch-Polnische Jugendbegegnung im August

Erlebnisreiche Tage waren es. Jede Menge Fotos und einen ausführlichen Bericht über die gemeinsame Zeit findet ihr unter http://www.fri-whv.de/

Ein Abend in der grünen Oase: Der Sommer klingt aus

Erster Frauengesprächsabend nach der Sommerpause am Donnerstag, dem 11. September um 20.00 Uhr, evangelisches Gemeindehaus Neuenburg.

Die Kirchengemeinde Neuenburg lädt zu ihrem ersten Frauengesprächsabend nach der Sommerpause in die „grüne Oase“ am Gemeindehaus ein: die grüne Oase genießen und gemütlich klönen, dazu eingeladen sind alle aus Neuenburg und umzu, die Lust haben, andere Frauen zu treffen.
„Je unterschiedlicher wir sind, desto interessanter die Gespräche. Voneinander zu erfahren und zu lernen macht Lust auf mehr“ so Hildegard Kriebitzsch und Britta Siefken.
Im Übrigen findet der Frauengesprächsabend jeden 2. Donnerstag um 20 Uhr im Gemeindehaus statt. Das Thema des Abends wird in der Tagespresse bekanntgegeben.
 

Neues aus der Partnergemeinde Drogomysl

Im Mai 2014 konnte die Evangelische Partnergemeinde Drogomysl das lange geplante Gemeindehaus mit Diakoniestation feierlich einweihen. Als kleine Abordnung der Kirchengemeinde Neuenburg haben Anke Bödecker und Hildegard und Berndt Kriebitzsch an diesem Ereignis teilgenommen. Auf der Seite Partnergemeinde Drogomysl erfahren Sie mehr.

Große Pflasteraktion mit vielen Akteuren

Foto: Anja Schäfer

Nach guter Planung und einigen Vorbereitungen wurde im Rahmen der Pflasteraktionen in der Urwaldstraße in den Maitagen auch die Einfahrt zum Evangelischen Gemeindehaus neu gestaltet. Viele kleine und große helfende Hände packten an, um das Bild der Taube entstehen zu lassen.

„Wirtschaft, Wachstum, Glück?“: Offener Diskussionsabend für Frauen der Friesischen Wehde in Neuenburg am 12. Juni um 20 Uhr im Ev. Gemeindehaus

Rechnet man die Ausgaben aller Kirchengemeinden, kirchlichen Einrichtungen und Werke in Deutschland zusammen, haben die christlichen Kirchen in Deutschland ein Einkaufsvolumen von rund 60 Milliarden Euro. Damit die Kaufentscheidungen der Evangelischen Kirche in der Region sich stärker an ökologischen und sozialen Kriterien orientieren, hat der Kirchenkreis Friesland- Wilhelmshaven im Jahre 2011 das Projekt „Zukunft Einkaufen“ für nachhaltige Beschaffung und Entwicklung auf den Weg gebracht. Ziel ist es, den Einkauf der Kirchengemeinden und Einrichtungen an ökologischen und sozialen Kriterien auszurichten.
Mit diesem Projekt will der Kirchenkreis ein Zeichen setzen: „Wir Christen sind davon überzeugt, dass es zu unserem Auftrag gehört, die Schöpfung zu bewahren und sich für mehr Frieden und Gerechtigkeit zu engagieren , sagt Claudia Stüwe, seit Mitte März neue Projektleiterin von „Zukunft Einkaufen“. Das Projekt soll zeigen, dass solche Überzeugungen nicht nur abstrakte Ideen bleiben, sondern ganz konkret im Alltag umgesetzt werden können.
Allein durch die kirchlichen Dienste und Angebote werden in Friesland und Wilhelmshaven jede Woche viele tausend Menschen erreicht. Die Kirchen in Deutschland insgesamt beschäftigen derzeit rund 1,2 Millionen Menschen. Unzählige ehrenamtliche Mitarbeiter gestalten die Arbeit in den Kirchengemeinden. Alleine im Kirchenkreis Friesland-Wilhelmshaven erfahren rund 94.000 Gemeindemitglieder von dieser Arbeit. Auch über die Grenzen der Region hinaus hat „Zukunft Einkaufen“ inzwischen eine Menge Aufmerksamkeit erzielt.
Das liegt nicht zuletzt daran, dass sich viele Menschen mit einfachen Fragen und Antworten heute nicht mehr zufrieden geben. Dazu gehört auch ein Kreis von Frauen in der Evangelischen Kirchengemeinde in Neuenburg. Wie viele andere auch fragen sich die Frauen, was individuelles Glück eigentlich auslöst und ausmacht. In den Medien scheint die Antwort eindeutig: Den Menschen geht es gut, wenn die Wirtschaft wächst. Wirtschaftswachstum und Glück werden oft als logische Abfolge gesehen. So erscheinen Wirtschafts¬wachstum und Konsum als Wunderwaffen der modernen Gesellschaft und als höchsterstrebenswerte Ziele.
Gleichzeitig häufen sich die Berichte über die spürbaren Folgen des Klimawandels und über wachsende Ungerechtigkeiten vor unserer Haustür und weltweit. Zunehmend wird deutlich: Jede einzelne ist hier verstrickt, der tägliche Einkauf und das Konsumverhalten haben häufig negative Auswirkungen für Mensch und Natur.
Am Donnerstag, den 12. Juni kommt die Projektleiterin von „Zukunft Einkaufen“, Claudia Stüwe deshalb auf Einladung des Frauengesprächsabend Neuenburg. Zum Thema „Wirtschaft, Wachstum, Glück?“ wird sie anhand von Beispielen des täglichen Konsums überraschende Entdeckungen präsentieren. Zu dieser offenen Veranstaltung sind alle interessierten Frauen aus Neuenburg, Bockhorn, Zetel und umzu eingeladen. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus in der Graf-Anton-Günther-Straße 8 in Neuenburg.

Neu: Büchertausch-Regal

Der Mörder ist gefasst, das Abenteuer überlebt, das Liebespaar hat sich gefunden. Wohin mit den Büchern, die Sie kein zweites Mal lesen wollen? Zu Hause ist kein Platz, aber wegwerfen kommt nicht in Frage?

Im Eingansbereich unseres Gemeindehauses finden Sie ein Büchertauschregal. Das ausgelesene Buch stellt man ins Regal und sucht sich ein anderes Buch aus. So ist immer "neuer" Lesestoff für Jede/n dabei. Herzliche Einladung zum Mitmachen beim Büchertausch, gestalten Sie eine lebendige Vielfalt zusammen mit vielen anderen Leserinnen und Lesern.

 

Wo:     Gemeindehaus, Eingangsbereich

Wann: Dienstags bis Freitags

           von 9.30 bis 12.00 Uhr

               (Öffnungszeiten des Kirchenbüros)

Infos:  Hildegard Kriebitzsch 04452/7731;

            Britta Siefken 04452/1783

Ägyptische Küche im Gesprächsabend für Frauen

Der Gesprächsabend für Frauen lädt am Donnerstag 13. März um19 Uhr in das Evangelische Gemeindehaus Neuenburg ein zu:
„ Ägyptische Küche im  Gesprächsabend für Frauen“.

In diesem Jahr wurde die Ordnung für den Weltgebetstag von ägyptischen Frauen geschrieben. Nach dem Informationsabend im Februar über Land und Leute, lädt der Gesprächsabend für Frauen ein, in die ägyptische Küche im wahrsten Sinne des Wortes hineinzuschnuppern,  eine „andere“ Küche kennenzulernen, auszuprobieren und zu kosten.  Eingeladen sind   alle interessierten Frauen aus der Friesischen Wehde und umzu. Um den Abend gut vorbereiten zu können, bitten die Frauen des Gesprächsabend  um Anmeldung  bis  Donnerstag, 6. März im Kirchenbüro Neuenburg  04452/918130 oder kirchenbuero.neuenburg@t-online.de, bei Hildegard Kriebitzsch 04452/7731 oder Britta Siefken 04452/1783
Übrigens wird der ökumenische Weltgebetstag 2014 in der Friesischen Wehde am Freitag 7. März um 19:30 Uhr in der Cosmas und Damian Kirche in Bockhorn gefeiert.

Spieleabend

Herzliche Einladung zum nächsten Spieleabend im Gemeindehaus am 10. Februar um 19.30. Ob Karten-, Würfel- oder Strategiespiel, es gibt immer viel Spaß und gute Laune!

Gemeindehaus
Schlosskapelle, Rückansicht Fotos: Andrea Feyen

Ägypten mit allen Sinnen entdecken

Titelbild des Weltgebetstages 2014 Ägypten: Wasserströme in der Wüste, Souad Abdelras Oul Copyright WGT e.V.

Donnerstag, 13. Februar 2014 um 20 Uhr „Erste Einstimmung auf den diesjährigen Weltgebetstag - Ägypten mit allen Sinnen entdecken“

Herzliche Einladung zu unseren Gesprächsabenden für Frauen im Gemeindehaus, immer am zweiten Donnerstag im Monat.
Unsere Themen für die erste Jahreshälfte 2014
Donnerstag, 13. März, 19 Uhr  „ Ägyptische Küche (aus)probieren“
Bitte ausnahmsweise anmelden bis zum 6. März, damit geplant werden kann.
Donnerstag, 10. April, 20 Uhr  „ Bringt mich der Frühling in Schwung ?! “
Donnerstag, 8. Mai, 20 Uhr  „Glück – Wohlstand – Wirtschaft“
 Als Gast ist Marie Halbach, Projekt „Zukunft einkaufen“  eingeladen.
Donnerstag, 12. Juni, 20 Uhr  „ Die Fäden in der Hand – Fürstin Pauline zur Lippe“

 Neugierig geworden und wir sehen uns, oder?
Ihre Hildegard Kriebitzsch und Britta Siefken

9. Januar: Was macht mein Leben reich?

Der Gesprächsabend für Frauen startet am Donnerstag, 9. Januar um 20 Uhr mit einer elementaren Frage in das Neue Jahr: "Was macht mein Leben reich?" Alle Frauen, nicht nur aus Neuenburg sind herzlich eingeladen in das Evangelische Gemeindehaus Neuenburg.

Neuer Termin für Benefizveranstaltung "Nach dem Sturm" am 11.12.2013

Die Benefizveranstaltung zugunsten philippinischer Taifunopfer "Nach dem Sturm" im Schloss Neuenburg musste am 5. Dezember leider aufgrund der Unwetterwarnungen abgesagt werden. Die aktuellen Unwetter in unserer Region erinnern auf drastische Weise, wie oft Menschen den Naturgewalten machtlos gegenüberstehen. Die Künstler und die Ev. Kirchengemeinde Neuenburg möchten gerade deshalb kurzfristig die Benefizveranstaltung nachholen. Das Folktrio „DreyBartLang“, der Autor Roland Hanewald und vor allem die philippinische Frauengruppe würden sich freuen, wenn der kurzfristig angesetzte Ausweichtermin am Mittwoch 11.12.2014, um 19.00 Uhr in der Schlosskapelle auf eine große Resonanz stößt und bitten gleichzeitig um Verständnis, dass der ursprüngliche Termin wegen der unabsehbaren Gefahren abgesagt werden musste.

„Sternstunden“ – Familiengottesdienst am 1. Advent

Der Abendhimmel über der prächtigen Stadt in Persien wölbt sich klar und würdig. Immer wieder staunt der Mann am Fenster über diesen Anblick. Dieser Himmel zieht ihn magisch an. Immer wieder studiert er die Gestirne, macht sich Aufzeichnungen und stellt Sternkarten her…

Wer wissen möchte, wie die Geschichte weitergeht, ist herzlich zum Familiengottesdienst am Sonntag, den 1. Dezember um 10 Uhr in die Schlosskapelle eingeladen.
Pastorin Anja Schäfer und das Mitarbeiterteam werden sich gemeinsam mit Kindern und Eltern auf den Weg machen und dem Stern, der die Geburt des Kindes ankündigen wird, folgen. Außerdem wird es eine Mitmachaktion für die Kinder geben.
Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle eingeladen, zum Gemeindetee ins adventlich geschmückte Gemeindehaus zu kommen. Eine schöne Gelegenheit, gemütlich bei Kerzenschein und adventlichem Gebäck miteinander ins Gespräch zu kommen.
Außerdem gibt es wieder die Gelegenheit, fair gehandelte Produkte aus dem Eine-Welt-Sortiment zu erwerben.

 

 

Dem Stern folgend ...

Fotos: Andrea Feyen

Hoffnungen und Träume,

so ist der Gesprächsabend für Frauen am Donnerstag, 21. November um 20 Uhr, überschrieben.
In unserer Kultur spielt Hoffnung auf unterschiedlichsten Ebenen eine Rolle. Wie schnell sagt man: „Ich hoffe , es geht dir gut“ Was denkt man, wenn man so fragt? Befürchtet man das Schlimmste oder das Beste. Die Antwort, ob Hoffnung etwas Positives oder eher etwas  Negatives ist , vielleicht auch etwas Hemmendes ist, beantwortet jeder von uns ganz unterschiedlich.
Hoffnung? Ein Gedanke, ein Glaube, ein Gefühl, ein Traum?  Interessierte Frauen sind herzlich eingeladen, sich darüber auszutauschen. Donnerstag, 21. November um 20 Uhr im ev. Gemeindehaus Neuenburg

Flüchtlinge in der Gemeinde - nehmen wir sie wahr?

Foto: Carina Siefken

Christel Klust zu Gast bei Frauenfrühstück mit aktuellem Thema

Am Samstag, dem 16. November um 9.30 Uhr, geht es beim Frauenfrühstück  um das wieder hochgradig aktuelle Thema "Ich habe ja nichts gegen Fremde, aber ..."

Täglich wird von Flüchtlingen berichtet, einige von ihnen gelangen auch nach Deutschland. Aber nehmen wir sie in unserer eigenen Gemeinde auch wahr? Bei einem guten Frühstück darüber ins Gespräch zu kommen, dazu sind alle Frauen herzlich eingeladen. Als Gast dabei ist Christel Klust von der evangelischen Frauenarbeit Oldenburg. Eine Kinderbetreuung (ab 3 Jahre) wird nach vorheriger Absprache gerne organisiert. Kostenbeitrag für das Frühstück: 5 Euro

Anmeldung erbeten bis zum 13. November unter 04452/918130, 04452/7731 oder 04452/1783.

Jubiläumskonfirmation am 8. September

Diamantene, Eiserne und Gnadenkonfirmation

werden am Sonntag, dem 8. September in der Schlosskapelle um 10 Uhr mit Pastorin Anja Schäfer gefeiert. Ein besonderer Festgottesdienst mit Abendmahl und musikalischer Begleitung durch den Kirchenchor. Anschließend gibt es ein gemeinsames Mittagessen und geselliges Beisammensein.

Erntefest auf dem Dörpplatz am 15. September

Gottesdienst um 14 Uhr mitten im Geschehen

Vereine, Gruppen und die Kirchengemeinde laden wieder zum Erntefest auf dem Dörpplatz in Neuenburg ein. Wenn die bunten Wagen des Ernteumzugs auf dem Dörpplatz eingetroffen sind, locken die vielen herbstlich geschmückten Stände mit den verschiedensten, meist selbst hergestellten Produkten zum Probieren und Kaufen ein.

Erntezeit ist Grund zum Danke sagen. Deshalb findet traditionell um 14 Uhr mitten auf dem Dörpplatz der Erntedankgottesdienst mit Pastorin Anja Schäfer statt. Musikalisch begleitet der Posaunenchor Zetel-Neuenburg diesen Gottesdienst.

Erntefest

Der mit Erntegaben geschmückte Altar
Gottesdienst zum Erntefest

Schulanfängergottesdienst

Am Samstag, dem 10. August sind alle Schulanfänger mit ihren Eltern um 9 Uhr zum Gottesdienst in die Schlosskapelle eingeladen. Für einen gesegneten Start in das Schulleben sorgen Pastorin Anja Schäfer und Mitarbeiterinnen der Kirchengemeinde, die einen fröhlichen Schulanfängergottesdienst vorbereitet haben.

Anmeldung der neuen Konfirmanden am 23. Juni 2013

Begrüßungsgottesdienst um 10 Uhr in der Schlosskapelle

Die Anmeldung für neue Konfirmanden findet traditionell am letzten Sonntag vor den Sommerferien eines Jahres statt. In einem fröhlichen, familiären Gottesdienst werden die neuen Konfis von der Gemeinde und  Pastorin Anja Schäfer begrüßt.
Im Anschluss an den Gottesdienst findet für alle Schülerinnen und Schüler, die nach den Sommerferien mit der Konfirmandenzeit beginnen möchten, die schriftliche Anmeldung im Gemeindehaus, Graf-Anton-Günther-Straße 8, statt. Angemeldet werden können alle Schüler, die bis zum 30. Juni dieses Jahres ihren 12. Geburtstag gefeiert haben bzw. nach den Sommerferien die 7. Klasse besuchen. Auch  Mädchen und Jungen, die nicht getauft sind, können am Konfirmandenunterricht teilnehmen. Die Taufe erfolgt dann nach einer Vorbereitungszeit.

Für die Anmeldung sind Geburtsurkunde, Taufurkunde bzw. das Familienstammbuch mitzubringen, außerdem werden erste Informationen über die bevorstehende Konfirmandenzeit gegeben.
Bei weiteren Fragen zur Konfirmation in Neuenburg, wenden Sie sich bitte an das Kirchenbüro, es hat von Dienstag bis Freitag von 9.30 bis 12.00 Uhr für Sie geöffnet.

Schlosskapelle ist wieder geöffnet

Herzlich willkommen in der Schlosskapelle zu den Gottesdiensten, aber auch darüber hinaus:

Das Mitarbeiterteam öffnet auch im Jahr 2013 die Schlosskapelle

vom 3. Mai bis 28. September.

 Öffnungszeiten:

Freitag und Samstag 10.00 bis 12.00 Uhr

Samstag                     14.00 bis 16.00 Uhr

"Loslassen und?"

Donnerstag, den 16. Mai geht es im Gesprächsabend für Frauen um 20 Uhr im Gemeindehaus Neuenburg um unsere vielfältigen Erfahrungen des Losgelassen Seins und des Loslassens. Herzliche Einladung zum Austausch miteinander, darauf freuen sich Hildegard Kriebitzsch und Britta Siefken.

Himmelfahrt mit reichlich Segen

Zu seinem Abschied hat Kreispfarrer Christian Scheuer neue Hinweisschilder mitgebracht - Einladung für alle zum sonntäglichen Gottesdienst! Foto A.Feyen

Der Open-Air-Gottesdienst im Schlosshof am Himmelfahrtstag, dem 9. Mai erfuhr unter dem regem Zuspruch der Gemeinde reichlich Segen - sowohl kirchlichen als auch direkt vom Himmel als kurze Schauer. Begleitet von Oberkirchenrätin Annette-Chr. Lenk, den Pfarrerinnen und Pfarrern aus den Nachbar- und Partnergemeinden und weiteren Amtsträgern wird die feierliche Verabschiedung von Pfarrer Christian Scheuer und die offizielle Einführung von Pfarrerin Anja Schäfer in die Kirchengemeinde Neuenburg sicher vielen Menschen noch lange in lebhafter Erinnerung bleiben.

Ein Festgottesdienst reich an guten Worten, wertvollen Erinnerungen, Zuversicht für das Neue und viel schöner Musik. Der Posaunenchor Zetel-Neuenburg begleitete die Gemeindelieder, der Kirchenchor sang unter anderem ein eigens zum Anlass getextetes Lied und Pfarrer i.R. G. Wolters spielte Saxophon begleitet von G. Menzel am E-Piano.

Beim anschließenden Empfang auf dem Rauchkatengelände, die Besucher wurden von den Mitgliedern des Heimatvereins bestens versorgt, haben viele Gäste die Gelegenheit genutzt, sich noch einmal ganz persönlich "ihrem" Pfarrer und "ihrer" Pfarrerin zuzuwenden. Mehr Bilder finden Sie hier

Zwei weitere Lektorinnen

Am 13. April wurden Ingrid Huger und Elke Osterthun aus der evangelischen Kirchengemeinde Neuenburg  in einem feierlichen Gottesdienst in der Christus-Kirche zu Brake von Oberkirchenrätin Annette-Christine Lenk mit 21 anderen Lektoren eingesegnet.

Weltgebetstag am Freitag, 1. März

Am Freitag, den 1. März 2013, feiern Menschen weltweit den Gottesdienst „Ich war fremd – ihr habt mich aufgenommen“, so auch in der Friesischen Wehde in Neuenburg, um 19:30 Uhr in der Schlosskapelle

Was heißt es, die Heimat verlassen zu müssen und plötzlich „fremd“ zu sein? Diese Frage stellen sich Frauen aus Frankreich, die den Gottesdienst zum Weltgebetstag 2013 mit dem Titel „Ich war fremd – ihr habt mich aufgenommen“ geschrieben haben. In Kirchengemeinden in über 170 Ländern der Erde gestalten Frauengruppen unterschiedlicher christlicher Konfessionen den Gottesdienst der Französinnen. Der Weltgebetstag wird am Freitag, den 1. März 2013, weltweit gefeiert. Mit Gebeten, Liedern und kreativer Gestaltung lädt er uns alle zu einer Kultur des Willkommens ein. Mutig zeigen die Französinnen aber auch, wo unsere europäische Gesellschaft keine Willkommensgesellschaft ist. Alltäglicher Rassismus und rigide Asylgesetzte stehen im krassen Gegensatz zu den Worten Jesu Christi: „Ich war fremd und ihr habt mich aufgenommen“ (Mt. 25,35).
Die Mitglieder des französischen Weltgebetstagskomitees aus 6 christlichen Konfessionen hoffen, dass Menschen in der ganzen Welt bei ihrem Gottesdienst zum Weltgebetstag 2013 aufgerüttelt werden, solidarisch zu sein und „Fremde“ willkommen zu heißen. Ein spürbares Zeichen dafür wird auch mit der Gottesdienstkollekte gesetzt, die Frauen- und Mädchenprojekte auf der ganzen Welt unterstützt. In Frankreich und Deutschland werden so z.B. Projekte für Flüchtlinge und Asylbewerberinnen gefördert.
Frauen aus den  fünf evangelischen und katholischen Gemeinden der Friesischen Wehde haben den diesjährigen Gottesdienst vorbereitet und laden herzlich am Freitag, 1. März um 19:30 Uhr in die Schlosskapelle ein.
Die Vorbereitungsgruppe würde sich freuen, anschließend im Gemeindehaus möglichst viele Gottesdienstbesucher zu einen gemütlichen Beisammensein begrüßen zu dürfen. „Bei Kostproben der französischen Küche können Sie mit Anderen über das Gehörte ins Gespräch kommen, Frankreicherfahrungen und Informationen austauschen. Auch in diesem Jahr lädt der Stand der Indienhilfe zum Schnüstern . Wir wünschen uns, dass alle Gottesdienstbesucher mit ins Gemeindehaus kommen. “ So die Vorbereitungsgruppe.
Bei Fragen und weitere Infos: Hildegard Kriebitzsch 04452/7731 und
                                                Britta Siefken 04452/ 1783
 

Die Konfirmanden stellen sich vor

Du sollst ... Deinen Nächsten lieben

Die Hauptkonfirmanden stellen sich am Sonntag, dem 24. Februar 2013 um 10 Uhr in einem Gottesdienst in der Schlosskapelle Neuenburg vor. Im Rahmen eines Projekttages haben sie sich intensiv mit den 10 Geboten beschäftigt: Sie haben eine Umfrage im Ort gestartet, sich Theaterstücke überlegt, Collagen und Fotowände gestaltet, sowie Gebete geschrieben. Neben den Ideen der Konfirmanden werden verschiedene musikalische Einlagen und Lieder den Gottesdienst bereichern.
Eingeladen sind die Familien und Paten der Konfirmanden, sowie interessierte Gemeindeglieder.
Im Anschluss an den Gottesdienst findet ein Elterntreffen im Gemeindehaus statt. Dort können Fragen zu den Konfirmationen, die am 14. Und 21. April stattfinden,  geklärt werden.
Herzliche Einladung!

Staffelübergabe in der Kirchengemeinde Neuenburg

Pfarrerin Anja Schäfer nimmt die Kirchensiegel von Kreispfarrer Scheuer entgegen. Foto: Britta Hansen-Maschke

Pfarrstellenwechsel und neue Vorsitzende im Gemeindekirchenrat

Nach zwölf Jahren als Pfarrer der Kirchengemeinde Neuenburg hat jetzt Pastor Christian Scheuer die Staffel in Gestalt der Kirchensiegel an seine Nachfolgerin Pastorin Anja Schäfer übergeben.

 

Mit Wirkung vom 01. Januar 2013 hat der Oberkirchenrat der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg Pfarrerin Schäfer mit der Verwaltung der Pfarrstelle Neuenburg beauftragt. In seiner Sitzung am 08. Januar hat der Gemeindekirchenrat Pfarrerin Schäfer zu seiner Vorsitzenden gewählt und die Geschäftsführung der Kirchengemeinde übertragen.

Damit kann zur Freude aller Beteiligten eine nahtlose Nachfolge von Pastor Scheuer sichergestellt werden, der seit dem 01. Januar 2013 hauptamtlich als Kreispfarrer tätig ist.

 

Hintergrund ist das Kirchengesetz zur Stärkung der mittleren Ebene, das die Synode der oldenburgischen Kirche im November letzten Jahres beschlossen hat, um den Kirchenkreisen regionale Gestaltungsräume zu eröffnen und zusätzlich übertragende Aufgaben zu berücksichtigen. Christian Scheuer war seit Juli 2007 nebenamtlicher Kreispfarrer des seinerzeit neu gegründeten Kirchenkreises Friesland-Wilhelmshaven im Umfang einer halben Stelle. Mit den übrigen 50% seines Dienstauftrages blieb er Gemeindepfarrer in Neuenburg.

 

Die hiesige 75% Pfarrstelle hatte er zum 01. Dezember 2000 angetreten. Von Neuenburg aus nahm er bis 2007 zusätzliche Beauftragungen im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit, der Gemeindeberatung und der Kirchenältestenfortbildung der oldenburgischen Kirche wahr.

 

Als hauptamtlicher Kreispfarrer kann er sich erstmals ungeteilt einer Aufgabe widmen. Bevor er in seinen neuen Dienstwohnsitz nach Sande wechselt, bleibt Kreispfarrer Scheuer zur Übergabe der Dienstgeschäfte mit seiner Familie noch bis Ende Juni im Pfarrhaus in der Urwaldstraße wohnen. Er wird seinen Konfirmandenjahrgang bis Ostern weiter begleiten und freut sich, mit der Gemeinde noch einige sonntägliche Gottesdienste in der Schlosskapelle feiern zu dürfen. Er fühlt sich der Gemeinde nach wie vor eng verbunden und ist dankbar für das Vertrauen vieler Menschen in Freud und Leid, für die Unterstützung durch Mitarbeitende und Ehrenamtliche und für die Spielräume, die ihm eröffnet wurden, um Kirche in Neuenburg mitzugestalten.

 

Ebenso freut sich Pfarrerin Schäfer über die Möglichkeit, ihren Dienst in Neuenburg nun als Amtsinhaberin fortsetzen zu können. Sie war 2009 im eingeschränkten Dienstverhältnis zur pastoralen Mitversorgung von Wiefelstede nach Neuenburg gewechselt. Nun möchte sie auf ihre guten Erfahrungen mit den Neuenburgern aufbauen und bittet dafür um Vertrauen, Unterstützung und Mitarbeit, wenn Bewährtes fortgesetzt und Neues entwickelt wird. Der Einzug ins Pfarrhaus Urwaldstraße soll zum Ende der Sommerferien erfolgen.

 

Gefeiert wird die Staffelübergabe im Gottesdienst am Himmelfahrtstag, dem 09. Mai 2013 um 11 Uhr im Schlosshof zu Neuenburg. Unter Leitung von Oberkirchenrätin Annette-Christine Lenk wird Kreispfarrer Christian Scheuer aus dem Pfarramt Neuenburg verabschiedet, Pfarrerin Anja Schäfer darin eingeführt. Die Kirchengemeinde lädt schon jetzt herzlich zur Teilnahme ein.

 

 

 

Entdecken Sie Frankreich (neu)

Erstes Vorbereitungstreffen für den Weltgebetstag 2013, am Donnerstag, 10. Januar 2013 im ev. Gemeindehaus Neuenburg um 20 Uhr

Der Weltgebetstag 2013 kommt aus einem Land mitten in Europa: Frankreich. Eine Chance unser Nachbarland Frankreich (wieder) zu entdecken.
In der Friesischen Wehde  werden wir den Gottesdienst am Freitag, 1. März 2013 um 19.30 Uhr in der Schlosskapelle Neuenburg  feiern und das anschließende Beisammensein wird im Ev. Gemeindehaus stattfinden.
Am Donnerstag, 10. Januar  wollen wir mit den ersten Vorbereitungen beginnen. Wenn Sie gerne mit anderen Frauen, kochen, dekorieren, die Schlosskapelle ausschmücken oder auch den Gottesdienst mitgestalten möchten, schauen Sie einfach herein. Egal, ob nur neugierig oder „Weltgebetstag erfahren“, ob vom Thema oder dem Land Frankreich begeistert. Und: Wir brauchen viel Unterstützung.
Wenn Sie noch Fragen haben, rufen Sie mich bitte an Hildegard Kriebitzsch, Tel.: 04452/7731

Mehr Informationen finden Sie unter www. weltgebetstag.de

"Im Advent angekommen?!"

Foto: Andrea Feyen

Gesprächsabend für Frauen am Donnerstag, 13. Dezember, 20 Uhr  im Ev. Gemeindehaus  in Neuenburg

„Im Advent – angekommen?!“
Nur noch 11 Tage bis zum Heiligen Abend oder 13 Tage haben wir die Adventszeit schon „er“-lebt.   Stress und überhäuft werden, Adventsdüfte und Kerzenschein.
Sind wir  wirklich schon im Advent angekommen? Kommen wir eigentlich noch im Advent vor?
Der Gesprächsabend für Frauen lädt ein, mit anderen Frauen einen gemütlichen, besinnlichen Abend zu verbringen. Einfach ankommen, bleiben und etwas wieder mitnehmen.
 Es darf gerne etwas „ Adventliches“ mitgebracht werden.



LAWAY beginnt Winterleed-Tour in Neuenburg

Die aktuelle Besetzung der Friesenfolk-Band LAWAY Foto: Laway

Am Freitag, dem 7. Dezember startet LAWAY seine Winterleed-Tour mit plattdeutschen Liedern und Friesenfolk zur Winter- und Weihnachtszeit in der Schlosskapelle Neuenburg, Konzertbeginn ist um 19.30 Uhr.

Zum 10. Mal gehen die Friesenfolker von LAWAY in diesem Winter auf Winterleed-Tour durch die Kirchen der Region und nun auch bereits zum 2.Mal weit darüber hinaus. In diesem Jahr sind fast 30 Kirchengemeinden zwischen Elbe und Ems, Rhein und Weser beteiligt. Die Kirchengemeinde Neuenburg freut sich darauf, dass LAWAY zum Winterleed-Eröffnungskonzert am Freitag, dem 7. Dezember um 19.30 Uhr in der Schlosskapelle Neuenburg auftritt. Wer diesen Termin nicht wahrnehmen kann, muss nicht lange warten. Am Samstag, dem 12. Januar 2013 ist LAWAY wie bereits in den vergangenen Jahren in der St. Martins-Kirche in Zetel zu Gast, um 19.30 Uhr ist auch hier Konzertbeginn.
Die sechs vielseitigen Musiker von LAWAY sind Gerd Brandt, Petra Fuchs, die Multiinstrumentalisten Jörg Fröse  und Tilo Helfensteller, sowie die seit dem Herbst 2012 neu mitwirkenden Stefan em Huisken und Tjado Ihmels, die den Sound der Gruppe verändert haben. Nun klingt alles erdiger und rhythmischer als früher, wo LAWAY eher die sanften und leisen Töne anstimmte.
LAWAYs Liebe zu irisch-schottischen Klängen ist dabei nicht zu überhören, aber die sechs haben einen ganz eigenen Stil kreiert, den sie selber als Friesenfolk bezeichnen.  LAWAY, das ist internationaler Spitzenfolk mit plattdeutschen Texten, poetische Lieder vom Feinsten und mitreißende Volksmusik aus Ost-Friesland.
Eintritt: An der Abendkasse 12.- / erm. Für Schüler, Studenten und Bedürftige 8.- / Kinder 5.-
Im Vorverkauf 10.- / erm. 7.- / Kinder 4.- zzgl. Vvk.-Gebühren
Online Vorverkauf per email an info@No Spamlaway.de oder über www.laway.de.

Adventskonzert der Kirchenband

Foto: Britta Hansen-Maschke

Zu einem  Adventskonzert lädt der Singkreis Neuenburg, einer Band der Kirchengemeinde Neuenburg unter der Leitung von Gaby Menzel am 1. Adventsonntag, dem 2. Dezember um 18 Uhr in die Schlosskapelle ein. Als Gäste werden einige Schüler aus der privaten Musikschule „Haus der Musik“ von Gaby Menzel in Schweiburg erwartet. Die  Schüler werden auf der Orgel, dem Klavier und als Blockflöten-Ensemble zu hören sein.
Die Musikrichtungen an diesem Abend erstrecken sich von klassischer Orgelliteratur über moderne Popstücke bis hin zum adventlichen, modernen Lied. Der Eintritt ist frei. Stimmen Sie sich mit ein auf die beginnende Adventszeit.

Frauenfrühstück

Sonnabend ,  17.  November um 9.30 Uhr
im Ev. Gemeindehaus Neuenburg, Graf-Anton-Günther Str.8

Handys,  na und?!
Kennen Sie den Lebensweg eines Handys?

Ein Handy hat heute in unseren Breitengraden fast jeder. Aber was wissen wir eigentlich über diesen alltäglichen Gebrauchsgegenstand? Wo und wie wird es produziert und was passiert mit Handys, wenn wir sie nicht mehr brauchen? Wir werden uns den Lebensweg eines Handys einmal genauer anschauen. Eins schon mal vorweg: Leider kleben an unseren Handys eine Menge ökologischer und sozialer Probleme. Deshalb wollen wir auch diskutieren, wie wir uns als Konsumenten gegen diese Missstände wenden können. Wir freuen uns auf eine lebendige Diskussion. Und ein leckeres Frühstück ist natürlich auch vorbereitet. (Unkostenbeitrag 4 Euro). Eine Kinderbetreuung  (ab 3 Jahre) wird angeboten.
Bitte melden Sie sich bis Mittwoch, 14. November an, entweder im Ev. Kirchenbüro  04452/918130, bei Frau Siefken (04452/1783) oder  bei Frau Kriebitzsch (04452/7731)

Wir freuen uns auf Sie und Euch!
Hildegard Kriebitzsch und Britta Siefken

Taste the Waste

Marie Halbach, Projekt "Zukunft einkaufen"

am Donnerstag, 11.Oktober um 20 Uhr im Gemeindehaus Neuenburg. Beim Gesprächsabend für Frauen ist  Marie Halbach, pädagogische Mitarbeiterin des  Projekts „Zukunft einkaufen“  des Kirchenkreiseses Friesland-Wilhelmshaven, zu Gast mit dem Thema:

„Essen im Eimer“ – Die große Lebensmittelverschwendung

Wie in der Presse zu lesen war, werden pro Jahr in Deutschland rund 11 Mio. Tonnen Lebensmittel weggeschmissen, d.h. rund 82  Kilogramm Lebensmittel wirft jeder Bundesbürger  im Schnitt Jahr für Jahr weg. Wie das Bundesverbraucherministerium in einer Studie ermitteln ließ, entspricht das rund 326 Yoghurtbechern, je 250 Gramm. Zwei Drittel des Mülls gelten als vermeidbar.
Es wird ein vom  „eed“ erstellter Zusammenschnitt von Filmszenen des aktuellen Kinofilms „Taste the Waste“ (Probiere den Müll) gezeigt.  Diese Filmausschnitte thematisieren, dass etwa die Hälfte unserer Lebensmittel im Müll landen; ein Großteil schon auf dem Weg vom Acker in den Laden, bevor es überhaupt unseren Esstisch erreicht. Diese Misswirtschaft verstärkt die weltweite Nachfrage nach Lebensmitteln und trägt dazu bei, dass die Weltmarktpreise für Nahrung weiter steigen. Die Preise für Getreide wie Weizen und Mais bewegen sich auf Höchststände wie im Juni 2008 zu und tragen unter anderem zu einer Verschärfung der Notsituation vieler Menschen in Ostafrika bei.

Diskutieren Sie mit uns! Wir möchten uns mit Ihnen die Filmausschnitte anschauen und danach ins Gespräch kommen. Für Verpflegung ist auch gesorgt: Es gibt „Armer Ritter“, eine Speise, die aus altem Brot hergestellt wird und trotzdem ganz köstlich schmeckt.

 

 

"eed" Evangelischer Entwicklungsdienst

Schalten Sie ein!

Kreispfarrer Christian Scheuer, Neuenburg, spricht auf Radio Jade, Frequenz 87,8 in der Woche vom 17.9. bis 21.9. täglich um 11.50 Uhr und 16.50 Uhr Gedanken zum Tag.

Sendung verpasst? Kein Problem, Sie können alle Sendungen noch einmal auf der Website von Radio Jade verfolgen. Hören Sie mal rein!


Ein Mensch sieht was vor Augen ist,

Gott aber sieht das Herz an.

Goldene Konfirmation 2012

 

Mit einem Festgottesdienst feierten am 16. September die Jubilare ihre Goldene Konfirmation mit Pastorin Anja Schäfer. Für das Erinnerungsfoto kam die Gruppe frohgestimmt im Schlosshof zusammen. Foto: Fotoatelier Sander

Der neu eingeführte Gemeindekirchenrat

Der am 17. Juni eingeführte Gemeindekirchenrat hat in seiner ersten Sitzung Pastor Christian Scheuer zum Vorsitzenden und Elke Osterthun zur Stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Das Leitungsgremium hat wieder eine arbeits- und projektreiche Zeit vor sich. Langfristige Projekte wie die Orgelsanierung sind weiterzubetreiben, das alltägliche Geschehen im Gemeindehaus ist zu begleiten, zu unterstützen und den örtlichen Entwicklungen anzupassen, die Organisation der Konfirmandenzeit muss in den Blick genommen werden, genauso wie die Kooperation mit den Nachbargemeinden und die Entwicklung des Friedhofs. Die Handlungsfelder werden überwiegend in den Ausschüssen (Gemeinde und Diakonie, Bau und Finanzen, Friedhof) bearbeitet und vorbereitet.

Das Gemeindehaus, Blick von der Graf-Anton-Günther-Straße
Der Fahrradparkplatz rund um die Zeder. Fotos: Andrea Feyen
Adventsfrühstück 2014, Fotos: Christa Rademacher und Andrea Feyen
Viele Hände machten mit bei der Pflasteraktion am 14. Mai 2014
Große und Kleine packten mit an
alle Fotos: Anja Schäfer
Glaskreuz im Gemeindehaus, Geschenk der Kirchengemeinde Drogomysl
Der Garten im Jahr 2008

Festgottesdienst Himmelfahrt 2013

Anja Schäfers Einführung als Gemeindepfarrerin von Neuenburg
Ihr zur Seite standen Kreisfarrer C. Scheuer, Oberkirchenrätin A.-C. Lenk, E. Osterthun und Pfarrer i.R. M. Kahl
Predigt nach dem dicken Regenschauer Fotos: Britta Hansen-Maschke

Mitarbeiterdank 2012

Hier gibt es Bilder vom Mitarbeiterdank 2012, der in der Moorschäferei von Peter Schein stattfand.

Kirchentag 2017

Veranstaltungen

Musik im Kirchenkreis Friesland - Wilhelmshaven

  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken