Pressemeldungen

Do, 15.02.20182.März: Ökumenischer Weltgebetstag 2018 aus Surinam

Bildtitel "Gran tangi gi Mama Aisa (In gratitude to mother Earth)", Sri Irodikromo, © Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V., 2018

Gottes Schöpfung ist sehr gut!


 Surinam, wo liegt das denn? Das kleinste Land Südamerikas ist so selten in den Schlagzeilen, dass viele Menschen nicht einmal wissen, auf welchem Kontinent es sich befindet. Doch es lohnt sich, Surinam zu entdecken: Auf einer Fläche weniger als halb so groß wie Deutschland vereint das Land afrikanische und niederländische, kreolische und indische, chinesische und javanische Einflüsse. Der Weltgebetstag am 2. März 2018 bietet Gelegenheit, Surinam und seine Bevölkerung näher kennenzulernen. „Gottes Schöpfung ist sehr gut!“ heißt die Liturgie surinamischer Christinnen. Es geht um die gemeinsame Sorge für die Schöpfung, gegen eine Überordnung von Mann über Frau, Mensch über Natur, Besitzenden über Beherrschten. Frauen in über 100 Ländern weltweit bereiten Gottesdienste vor. Die WGT-Bewegung ist solidarisch und heißt jede und jeden willkommen.
Wir feiern den ökumenischen  Weltgebetstagsgottesdienst 2018 in der Friesischen Wehde am Freitag, 2. März, um 19 Uhr in der Schlosskapelle zu Neuenburg. Fühlen Sie sich herzlich eingeladen! Im Anschluss an den Gottesdienst findet ein gemütliches Beisammensein im Ev. Gemeindehaus in Neuenburg Graf-Anton-Günther-Str. 8. Probieren Sie Köstlichkeiten aus der Küche Surinams  und kommen Sie dabei mit vielen anderen Menschen ins Gespräch. Und wie in jedem Jahr lädt Sie das Ehepaar Taddey aus Varel mit ihrem Stand der Indienhilfe zum Schnüstern ein.
Das ökumenische Vorbereitungsteam aus allen Gemeinden der Friesischen Wehde freut sich über viele Gottesdienstbesucher und Gäste im Gemeindehaus. Bei Fragen dürfen Sie gerne Hildegard Kriebitzsch, Ansprechpartnerin für die gastgebende Kirchengemeinde Neuenburg, Tel.: O4452 – 7731 anrufen.


  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken