Pressemeldungen

Do, 27.02.2020„Steh auf und geh!“ - Ökumenischer Weltgebetstagsgottesdienst

Welttgebetstag 2020 aus Simbabwe „Rise! Take Your Mat and Walk“

Freitag, 6. März um 19 Uhr in der St.Martins-Kirche zu Zetel
In diesem Jahr kommt der Weltgebetstag aus Simbabwe.
„ Ich würde gerne, aber…“ Wer kennt diesen Satz oder ähnliche Sätze nicht? Damit ist es bald vorbei, denn Frauen aus Simbabwe laden ein, über solche Ausreden beim Weltgebetstag am Freitag, 6. März nachzudenken.
Christinnen aus Simbabwe haben für den Weltgebetstag eine Bibelstelle aus dem Johannesevangelium gewählt:“ Steh auf und geh“. In der Gottesdienstordnung lassen uns die Simbabwerinnen erfahren: diese Aufforderung gilt uns allen. Gott öffnet damit zu persönlicher und gesellschaftlicher Veränderung.
Die Autorinnen des Weltgegebtstages 2020 wissen, wovon sie schreiben. Überteuerte Lebensmittel, Benzinpreise in unermesslichen Höhen und steigende Inflation sind nur einige von den Schwierigkeiten, die sie zu bewältigen haben.  Bedingt durch jahrelange Korruption und Misswirtschaft sowie vom Internationalen Währungsfond auferlegte aber verfehlte Reformen sind Gründe liegt die Wirtschaft am Boden.
Wer mehr von Simbabwerinnen hören möchte, ist herzlich zum Weltgebtstagsgottesdienst in der Friesischen Wehde eingeladen:  Am Freitag, 6. März  um 19 Uhr in die St. Martins-Kirche zu Zetel. Im Anschluss an den Gottesdienst lädt die gastgebende Gemeinde Zetel in ihr Gemeindehaus am Corporalskamp ein. Neben vielen weiteren Informationen haben die Weltgebetstagsfrauen wieder  kleine Kostproben aus der Küche  Simbabwes vorbereitet. Auch in diesem Jahr lädt die „ Indienhilfe“ aus Varel  mit ihrem kleinen Stand zum „Schnüstern“ ein.  Die Weltgebetstagsfrauen freuen sich auf viele Gottesdienstbesucher und anschließend  einen regen Austausch im GemeindehausGemeindehaus.
Hildegard Kriebitzsch


  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken