Hallo,

                                          
du hast dir den Beginn deiner Konfizeit sicher auch anders vorgestellt. Statt eines Begrüßungsgottesdienstes mit anschließender Informationsveranstaltung bekommst du nun Post von mir. Statt einer Kennlernfahrt lernen wir uns erst am 29.8. kennen. Und fahren Ende November gemeinsam weg. Alles aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie und der Bestimmungen von Bundesregierung und der Oldenburgischen Kirche.


Wir möchten eine gute, unverkrampfte Zeit miteinander haben. Damit das gelingt, halten wir uns an alle Vorgaben. Aus der einjährigen Konfizeit wird nun ein Dreivierteljahr. Alle Termine findest du im Terminplan. Da kannst du auch schon sehen, wann die Konfirmationen stattfinden werden. Alle Termine sind verbindlich!! Absagen nur im Krankheitsfall mit Entschuldigung eines Erziehungsberechtigten.


Die im Plan aufgeführten Gruppen „Konfizeit I“ und „Konfizeit II“ legen wir bei unserem ersten Treffen fest. Die Gruppen müssen in diesem Jahr gleich groß sein, da es nicht mehr als 16 Konfirmanden pro Gruppe sein dürfen (wie momentan in der Schule). Wer gleich nach der Schule zur Konfizeit kommen mag, kann sich zu Beginn mit Wasser und Keksen stärken, eine Runde Tischkicker oder Tischtennis spielen, ehe es losgeht. Das Gemeindehaus ist ab 15:45 Uhr für euch geöffnet. Die Materialien, die ihr für die Konfizeit benötigt, könnt ihr im Kirchenbüro kaufen (wenn ihr das nicht schon habt).


Meine Teamerinnen und Teamer sind auch ab und zu dabei. Außerdem unterstützt uns bei der Fahrt, bei der Churchnight und zwischendurch Jungenddiakon Frank Jaeger. Er hat immer tolle Spiele auf Lager und macht wunderbare Andachten. Einige Kirchenälteste aus unserer Gemeinde fahren mit zur Konfifahrt oder helfen bei den Konfiseminaren.


Mir ist wichtig, dass wir uns respektvoll begegnen. Konflikte, die ihr vielleicht in der Schule oder privat miteinander habt, gehören nicht in die Gruppe. Gerne sind die Teamerinnen und Teamer und ich für euch da, wenn ihr etwas auf dem Herzen habt. Wir sind verschwiegen! Die Konfizeit ist eure besondere Zeit. Ihr sollt den christlichen Glauben entdecken, eure eigenen Erfahrungen machen und als Gruppe zusammenwachsen.


Also, wir sehen uns am 29.8. um 12 Uhr im Gemeindehaus.

Eure Pastorin

Natascha Hillje-von Bothmer


P.S. Bei Rückfragen meldet euch gerne entweder im Kirchenbüro bei Pfarrsekretärin Petra Oetken (Tel: 04452-918130) oder bei mir (Tel: 04452-7079439/Mail: Natascha.Hillje-vonBothmer@kirche-oldenburg.de)

 

Die Gemeinden der Friesischen Wehde bekommen einen eigenen Konfiblog. Voraussichtlich bis zum Jahresende wird der Blog startbereit sein.

Dort werden regelmäßig Beiträge und Fotos eingestellt, um die Arbeit mit den verschiedenen Konfirmandengruppen transparenter zu machen.

Was bietet so ein Blog? Eltern können während der Konfirmandenfreizeit genau verfolgen, was ihre Kinder so machen (na ja, zumindest erfahren sie etwas über die Arbeitsinhalte).

 

 

Josef und seine Brüder. Foto: NHvB

 

 

Das letzte Abendmahl. Foto: NHvB

 

Jugendliche und Erwachsene können Kommentare unter die Artikel setzen. Die Termine für die nächste Konfizeit werden im Blog gepostet, also auf der Seite veröffentlicht.

Pastorin Natascha Hillje-von Bothmer bloggt erst mal über die Konfirmandenzeit. Nach und nach können aber auch Teamerinnen und Konfirmanden eigene Beiträge schreiben, die dann nach Durchsicht und Genehmigung veröffentlicht werden.

 

NHvB
 

  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken