Konfizeit 2021

Liebe Konfirmandinnen und Konfirmanden,

Corona hat uns fest im Griff. Eure Konfizeit habt ihr euch sicher ganz anders vorgestellt. Zur Zeit dürfen wir uns nicht treffen. Eure Konfirmationen müssen verschoben werden. Deshalb habe ich nun einen neuen Terminplan festgelegt. Hängt ihn euch irgendwo gut sichtbar auf. Alle Treffen finden, sofern nicht anders angegeben, ab sofort unten im Gemeindehaus im großen Saal statt.

 

Samstag, 13. März: Einführung ins Abendmahl!

Gruppe I  trifft sich von   9.30-12.00 Uhr im Gemeindehaus

Gruppe II trifft sich von 13.00-15.30 Uhr im Gemeindehaus

Bringt bitte Schere, Kleber, Stifte und bunte Zeitschriften mit.

 

Sonntag, 14. März, 10 Uhr: Gottesdienst nur für Konfis.

Wir feiern gemeinsam Abendmahl (mit Einzelkelchen)

 

Donnerstag, 25. März:

Gruppe I  (16.00-17.15 Uhr)

Gruppe II (17.30-18.45 Uhr)

 

Donnerstag, 22.April:

Gruppe I  (16.00-17.15 Uhr)

Gruppe II (17.30-18.45 Uhr)

 

Donnerstag, 6. Mai:

Gruppe I  (16.00-17.15 Uhr)

Gruppe II (17.30-18.45 Uhr)

 

Freitag, 11. Juni, 18.00 Uhr: Abschlussabend mit Buffet im Gemeindehaus.

Wir möchten mich euch die Konfizeit gemütlich ausklingen lassen.

 

Donnerstag, 24. Juni, 16.30 Uhr: Stellproben für die Konfirmationen.

Die Mädchen bringen bitte ihre Konfirmationsschuhe mit!

 

Samstag, 26.Juni, 16 Uhr: Konfirmation I

Sonntag, 27.Juni,   9 Uhr: Konfirmation II

Sonntag, 27.Juni, 11 Uhr: Konfirmation III

 

Meldet euch bitte im Kirchenbüro für eure Konfirmation an. Aus Platzgründen können nur 8-9 Konfirmand*innen in einem Gottesdienst konfirmiert werden. Ihr sitzt voraussichtlich mit euren Familien in einer Bank. Ihr könnt also sechs bis sieben Personen mitbringen. Eure Sitzbank wird bei der Stellprobe ausgelost.

 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Herzlich grüßt euch im Namen des Konfiteams eure Pastorin Natascha Hillje-von Bothmer

 

 

Änderung Konfirmationstermine

Foto: NHvB

Die Konfirmand*innen des Jahrgangs 2020/2021 mussten aus gegebenem Anlass auf etliche Konfistunden sowie die Konfirfahrt verzichten. Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, die Konfizeit um zwei Monate zu verlängern. So kann die Gruppe mehr zusammenwachsen und Glaubensinhalte intensiver vermittelt werden.

 

Die neuen Konfirmationstermine sind am Samstag, 26.6.2021, um 16 Uhr sowie am Sonntag, 27.6.2021, um 9 Uhr und 11 Uhr.

 

Im Namen des Gemeindekirchenrates grüßt herzlich
Pastorin Natascha Hillje-von Bothmer

 


Churchnight 2020 in Neuenburg

Tod und Auferstehung

 

Am Freitag, den 30. Oktober, traf sich bei Einbruch der Dunkelheit die Neuenburger Konfirmandengruppe, um gemeinsam mit Teamer*innen, Jugenddiakon Frank Jaeger, Diakonin Imke Winkelmann und Pastorin Natascha Hillje-von Bothmer eine Churchnight zu feiern. Da dies nur unter besonderen Bedingungen möglich war, trafen sich alle beim Gemeindehaus und gingen, nach der Einteilung in Kleingruppen, auf den Friedhof. Mit Taschenlampen wurden Symbole und Sprüche der Hoffnung gesucht. Kerzen säumten den Weg. In der Friedhofskapelle wurden anschließend die Ergebnisse vorgetragen und an die Wand gehängt. Ein großer Fisch mit Teelichten auf dem Boden war vorbereitet. Zu meditativer Musik zündeten alle Teilnehmenden Kerzen für einen Menschen an, der ihnen am Herzen liegt. Dann ging es weiter im Gemeindehaus. Ein lustiger Kurzzeichentrickfilm über das Leben einer Eintagsfliege bildete die Überleitung zur nächsten Arbeitseinheit. Was ist euch im Leben wichtig? Wie wollt ihr euer Leben sinnvoll gestalten? Wer begleitet euch dabei? In Einzelarbeit wurden sogenannte Lebensfische gestaltet, bunt verziert und mit Stichworten versehen. Der Mund des Fisches stand für den Anfang des Lebens, die Schwanzflosse für das Ende. Es kamen wunderbare, teilweise sehr berührende Lebensfische zum Vorschein. Nach einer Essenspause zur Stärkung ging es zum Abschluss wieder in die Friedhofskapelle. Die Fische wurden als Fischschwarm auf den Boden gelegt und an die Wände geklebt. Diakonin Imke Winkelmann stellte die Bilder vor. Ein Anspiel zur Geschichte der Emmausjünger mit Blick darauf, dass das Leben trotz Trauer weitergeht, waren die Herzstücke der Abschlussandacht. Nach dem Segen wurde draußen noch ein Lied gesungen. Alle hielten sich diszipliniert an die Hygieneregeln und hatten ihre Masken beim Gehen und sich Begegnen auf. Trotz der vielen Sicherheitsmaßnahmen erlebten die Konfirmandinnen und Konfirmanden sowie das gesamte Team die Churchnight als stärkend und besonders.

 

   Eure Natascha Hillje-von Bothmer

 

Fotos von Frank Jaeger und Natascha Hillje-von Bothmer

 

Konfi-Wochenende im Blockhaus Ahlhorn


Sich Kennenlernen und Gemeinschaft erfahren darum ging es am Wochenende vom 31. Mai bis 2. Juni 2019. Die neuen Konfirmanden verbrachten mit Pastorin Natascha Hillje-von Bothmer und einem Team eine gute Zeit im Blockhaus Ahlhorn . Foto: NHvB
Die Konfirmanden gestalteten mit Spezialstiften Fliesen, die anschließend als Kreuz in der Kapelle des Blockhauses Ahlhorn gelegt wurden. Foto: NHvB

"Was glaubst du?"

Die Konfirmandengruppe mit Teamern in Asel. Foto: NHvB

Die Neuenburger Konfirmanden haben sich Anfang März auf eine kleine Reise begeben. Nicht nur in die Ev. Jugendbildungsstätte Asel, sondern auf ihre persönliche Glaubensreise. An einem Wochenende fernab von Schule und zu Hause sind 15 Jungen und 5 Mädchen dem Thema „Und was glaubst du?“ auf die Spur gekommen. Nach einem ersten Impuls haben sie Glaubensbäume gemalt und beschrieben. Was gibt mir Halt, was stärkt mich, was trägt mich? In Kleingruppen setzten sie sich intensiv mit dem Apostolischen Glaubensbekenntnis auseinander, ehe sie sich überlegten, was sie selbst eigentlich glauben wollen und können. Gerade auf dem Weg zur Konfirmation, die am 22. April stattfindet, war dies ein wichtiger Schritt. Sehr ehrlich und wohlüberlegt schrieben sie auf, was ihren Glauben ausmacht.
Alle hatten viel Spaß miteinander. Die zwei Teamer und fünf Teamerinnen haben die erwachsenen Begleitpersonen Elke Osterthun, Finn Osterthun und Natascha Hillje – von Bothmer großartig unterstützt! Beim sogenannten „Chaosspiel“, das am letzten Abend stattfand, bewiesen sie, dass sie auch als Spielleitung die Ruhe bewahren und durchhalten können. Den Abschluss der Fahrt bildete das Gestalten der Konfirmationskerzen. Elke und Finn Osterthun halfen geduldig bei der Farbauswahl und Gestaltung. Die Teamer bastelten ihre eigene Jahrgangskerze, die nun auf dem Altar in der Schlosskapelle steht.
 

 

 

Bilder von einem Feierabendmahl Gründonnerstag 2017. Fotos: Anke Bödecker
Fotos: Anke Bödecker

Veranstaltungen

Musik im Kirchenkreis Friesland - Wilhelmshaven

  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken