Evangelischer Kindergarten Regenbogenfisch

Die Errichtung unseres Kindergartens wurde Mitte der sechziger Jahre von Herrn Pastor Heger zusammen mit dem damaligen Gemeindekirchenrat geplant und beschlossen. Die Einweihung erfolgte am 01. Februar 1967. Träger des Kindergartens wurde der Gemeinnützige Verein Zetel e.V., dessen Rechtsnachfolge später das Diakonische Werk Zetel e.V. angetreten hat.


Wir sind ein Evangelischer Kindergarten. Kinder machen in unserem Kindergarten Erfahrungen mit christlichen Traditionen, Ritualen und Symbolen. Sie erleben kirchliche Feste und gottesdienstliche Gemeinschaft. Ziel der religionspädagogischen Arbeit des Kindergartens Regenbogenfisch ist es, die seelische Stabilität der Kinder zu stärken. Jedes Kind ist für uns in gleicher Weise ein geliebtes Kind, denn für Gott ist jeder Mensch in seiner Würde einzigartig.


Wir unterstützen Eltern bei der Betreuung und Erziehung ihrer Kinder und erfüllen so den diakonischen Auftrag der Kirche.


Die Angebote des Kindergartens Regenbogenfisch an die Eltern finden Interesse und werden gern angenommen. Eltern sind die wichtigsten Partner unseres Kindergartenteams. Sie sind stets eingeladen, sich daran zu beteiligen, was in unserem Kindergarten geschieht. Ihre Erfahrungen und das pädagogische Fachwissen der Kindergartenleiterin Frau Maren Strey und der Erzieherinnen können  sich hervorragend ergänzen. Wir sind offen für die Ansprüche und Ideen, die Vorschläge und Kritiken der Eltern.


Das Diakonische Werk Zetel hat einen Förderkreis gegründet, der unter anderem die Beschaffung von Mitteln zur Förderung der Zwecke des Kindergartens Regenbogenfisch auf seine Fahnen hat. Mit den Spenden werden Aufgaben gelöst, die nicht durch Elternbeiträge oder andere Mittel finanziert werden können.


Wir laden Sie herzlich  zu einem Rundgang durch den Kindergarten auf deren Homepage ein.

Grußwort des Diakonischen Werkes Zetel e.V.

  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken